Beratung zu Open Access


Unsere Beratungsschwerpunkte

Vom Allgemeinen zum Speziellen – Im persönlichen Gespräch lässt sich vieles schnell und einfach besprechen. Im FID move beschäftigten wir uns mit den vielfältigen Themen rund um den wissenschaftlichen Publikationsprozess in der Mobilitäts- und Verkehrsforschung. Zu diesen Punkten bieten wir derzeit folgende Beratung an:

Publikationsstrategien – Wie komme ich zu einer Open Access Veröffentlichung?

Welche Journals sind für meinen Bereich relevant? Was sollte ich bei der Planung meiner Publikation beachten?

Verlagsverträge – Welche Rechte gebe ich ab und was bedeutet das für mich?

Mit der Veröffentlichung Ihres Beitrages schließen Sie mit dem Verlag einen Vertrag. Dieser regelt, was Sie später mit Ihrem Werk noch tun dürfen und wozu Sie die Genehmigung des Verlages benötigen.

Creative-Commons-(CC)-Lizenzen – Welche Varianten gibt es und was bringt mir die Wahl von CC für meine Publikation?

Die unterschiedlichen Optionen haben bedeutende Auswirkungen auf die Nutzbarkeit Ihres Werkes im wissenschaftlichen Umfeld. Durch eine Beratung kann die für Sie passende Option gefunden werden.

Finanzierung von Open Access Publikationen – Wie gehe ich mit Veröffentlichungsgebühren (APCs) um?

Die Veröffentlichung eines Artikels bei einer wissenschaftlichen Open Access Zeitschrift kann mit Gebühren verbunden sein. Diese Gebühren können von Publikationsfonds übernommen werden, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Wir klären mit Ihnen, ob dies für Ihr Vorhaben möglich ist.

Erst- und Zweitveröffentlichung – Unterschiede und Eigenschaften verstehen und nutzen

Die Wahl eines bestimmten Journals wirkt sich direkt auf die Möglichkeiten zur Veröffentlichung im Open Access aus. Wir klären mit Ihnen die Zielstellung und die damit verbundenen Informationen. Beispielsweise zu Embargo-Fristen, rechtlichen Voraussetzungen und technischen Bedingungen (z.B. Postprint oder Verlags-PDF, Ausgabeformat PDF/A, Lizenzierung, DOI-Vergabe).

Open Access Infrastrukturen – Das Open Access Repositorium des FID move

Der FID verfügt über ein eigenes Open Access Repositorium für die Mobilitäts- und Verkehrsforschung. Dieses bietet sich besonders für Zweitveröffentlichungen im Open Access an. Durch unseren speziellen Service versuchen wir den Aufwand für Sie zu minimieren und kümmern uns darüber hinaus um die gesamte Abwicklung von der Rechteprüfung bis zur Metadatenpflege und DOI-Vergabe.

E-Journal – Einrichtung und Betrieb eines eigenen Open Access Journal

Im Bereich E-Journals kann der FID auf der Basis von OJS 3 (Open Journal Systems) die Neugründung eines Open Access Journals aktiv unterstützen und bei der Einrichtung begleiten. Von der Idee bis zur ersten Ausgabe haben Sie mit uns einen verlässlichen Partner an Ihrer Seite!

Werkzeuge der Wissenschaftsorganisation – Was bringen mir ORCiD, Unpaywall und Academic Social Networks?

Forschung ist dynamisch und die Auffindbarkeit von Wissen wird immer wichtiger. Durch die Nutzung aktueller Entwicklungen, wie z.B. ORCiD als Identifikationshilfe für Personen, können Sie aktiv zur Qualität von Suchergebnissen beitragen. Gern erklären wir Ihnen die Vorteile und Auswirkungen auf den Publiktationsprozess.

 

Weitere Tipps und Hinweise haben wir für Sie auf unserer Seite „Hinweise zum Publizieren im Open Access“ zusammengestellt.

 

Kontakt

Gern beantworten wir Ihnen Ihre Fragen. Sie erreichen uns per E-Mail an publish@fid-move.de sowie telefonisch unter +49 351 4677-137.